kbA / kbT

  kbA  heißt „aus...

kbA heißt „aus kontrolliertem biologischem Anbau“.

Dieser Begriff beinhaltet: Die Baumwolle wird ohne Verwendung von Chemiedüngemitteln und synthetischen Pestiziden in Mischkulturen angebaut. Sie wird von Hand geerntet und zur Ernte werden keine chemischen Entlaubungsmittel eingesetzt. Der kontrolliert biologische Anbau verbietet den Einsatz von Chemie und genetisch veränderte Organismen sowie Saatgut. KbA ist deshalb sehr hautsympathisch und selten kommt es zu allergischen Reaktionen.

kbT heißt aus "kontrollierter biologischer Tierhaltung" und diese erfolgt gemäß den Richtlinien für ökologischen Landbau, geprüft von unabhängigen Institutionen.

Gentechnisch veränderte Futtermittel und Tiermehl sind bei der kbT Zertifizierung verboten. Ebenso wie das Mulesing untersagt ist. Ein Textilprodukt mit der Kennzeichnung kbT aus artgerechte Tierhaltung muss im Einklang mit der Natur nach den Richtlinien für ökologischen Landbau gewonnen werden. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 16 von 16